Protokoll der letzten Mitgliederversammlung

Protokoll der Mitgliederversammlung vom 11.05.2008 in Berlin

Anwesend waren 43 Familienmitglieder

Nach einer Änderung der Tagesordnung; das Kaffeetrinken wurde vor der

Versammlung durchgeführt, begrüßte Günther Hundertmark die

Anwesenden und gab die aktuelle Tagesordnung bekannt.

1. Gemeinsames Kaffeetrinken

2. Begrüssung durch den 1. Vorsitzenden und Bekanntgabe der TO

2. Verlesen des Protokolls der Versammlung vom 05.05.2007

durch den Schriftführer und Genehmigung durch die Versammlung

4.Anträge

5.Berichte:

des 1. Vorsitzenden

der Kassiererin

der Kassenprüfer

6. Entlastung des Verstandes

7. Verschiedenes

Nach der Bekanntgabe der TO bat Günther, sich zu Ehren der verstorbenen

Familienmitglieder zu erheben.

Verstorben:

Fritz Mundhenke, Segelhorst

Hans Bönicke, Lippstadt

Top 3. Verlesen des Protokolls

Der Schriftführer Andreas Heitzer verlas das Protokoll der Versammlung

vom 05.05.2007, welches von der Versammlung einstimmig genehmigt

wurde.

Top 4. Anträge

Anträge zu Änderung der TO gab es nicht. Mathilde Schneider schlug

eine Vertretung für den Schriftführer vor. Dies ist lt. Satzung nicht

nötig und wurde daher nicht beschlossen.

Es wurde über eine Aktualisierung der E-Mailadressen diskutiert, um eventuell

den Familienbrief zu ersetzen. Nach angeregter Diskussion wurde dies

verworfen. Der Familienbrief erscheint in alter Form mindestens einmal pro

Jahr.

Top 5. Bericht des 1. Vorsitzenden

Günther berichtete von den Aktivitäten seit dem letzten Famlientreffen.

Es sind 2 Familienbriefe erschienen; die Mitgliederaktualisierung läuft

leider nur schleppend; der neue Familienbeitrag von 30 Euro wurde zztl.

erhoben; die Kontakte zu den Familienmitgliedern in den USA wurden

gepflegt; es gab 2 Vorstandstreffen; der Eintrag ins Vereinsregister ist erfolgt; am

Adventstreffen nahmen 20 Familienmitglieder teil; auch die Neugestaltung

unserer Homepage ist erfolgreich abgeschlossen.

Günther stellte den Familienbecher vor. Er teilte mit, dass seit dem letzten Treffen

folgende Familienmitglieder ausgetreten sind:

Ilse Warnecke, Salzhemmendorf

Hans-Joachim Mundhenk, Hambühren

Hans –Joachim Mundhenke, Spenge

Eingetreten sind:

Christian Mundhenk, Köln

und natürlich viele Mitglieder durch den Familienbeitrag

Günther gab eine kurze Vorschau der weiteren angedachten Aktivitäten in 2008.

Familienbrief noch vor den Sommerferien und ein weiterer ggf. zum Jahresende

Adventstreffen ist angedacht

Planung des Familientages 2009

Zum Abschluss seines Berichtes dankte Günther den Mitgliedern und gab das Wort

an die Kassenführung.

Bericht der Kassiererin

Leider konnte Kerstin Brackhahn nicht an der Fahrt teilnehmen; so gab Jochen

Mundhenk den Bericht über die Kassenbestände. Zum 31.12.2007 stand dem

Verein ein Kapital von 832,64 Euro zur Verfügung.

Bericht der Kassenprüfer

Ulla Mundhenke teilte mit, dass die Kasse geprüft wurde, alle Belege vorhanden

waren und bat die Versammlung deshalb um Entlastung. Auf Antrag Günthers

wurde diese einstimmig erteilt.

Top 6. Entlastung des Vorstandes

Manfred Mundhenk beantragte aufgrund der gehörten Einzelberichte die

Entlastung des Vorstandes. Diese wurde bei eigener Enthaltung gewährt.

Top 7. Verschiedenes

Günther bedankte sich bei Uwe, Sabine und Manfred für die Unterstützung

bei der Organisation der Berlinfahrt.

Er gab eine Karte zur Unterschrift mit Genesungswünschen für den erkrankten

Adolf Mundhenk an die Familienmitglieder. Er sprach die Fahrt am Montag

nach Potsdam an, gab die Zeit zu bedenken und schlug als Alternative eine

Schifffahrt vor. Die nötige Abstimmung nach einer regen Diskussion ergab

2 Stimmen für Potsdam; der Rest der Familie entschied sich für die Schifffahrt.

Günther dankte Manfred für die Erstellung und Vorführung der Familien-DVD.

Er überreichte ein Exemplar an Uwe und Sabine, dann schloß er die Versammlung.

gez. Günther Hundertmark